AGB

AGB

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Dienstleistung-/Veranstaltungsangebote von „Die Glückliche Katze“. Post und Officeadresse: Lahnstraße 48, 35435 Wettenberg. Mit der Nutzung der Dienstleistungen, also dem Besuch von Einheiten, Kursen und Workshops und/oder dem Erwerb von Mitgliedschaftsverträgen akzeptiert die Kundin/ der Kunde diese Geschäftsbedingungen in allen Punkten vorbehaltlos.

2. Nutzungsrecht

Mit dem Erwerb der Dienstleistung/Veranstaltungsteilnahme ist die Kundin/ der Kunde berechtigt, die Räumlichkeiten unter Einhaltung der Hausordnung für die Dauer der Veranstaltung (+ 15 Minuten vor und nach der Veranstaltung)  zu nutzen.

Die Geschäftsleitung behält sich vor in Anspruch eine Veranstaltung/ Unterrichtseinheit aus wichtigem Grund (Krankheit, Verhinderung der YogaLehrerin) abzusagen.

Das Nutzungsrecht der erworbenen Einzeltickets, Zeitkarten oder eines Vertrags ist nicht übertragbar.

Ein Rechtsanspruch auf die Leistung besteht nicht.

3. Produkte, Konditionen und Vertragsarten

Unter Einhaltung der jeweiligen Bedingungen stehen der Kundin/ dem Kunden grundsätzlich alle Leistungen offen. Ein Rechtsanspruch auf die Inanspruchnahme von Leistungen besteht jedoch nicht. In allen Veranstaltungen besteht grundsätzlich eine begrenzte Teilnehmerzahl. Bei Überbelegung kann auf andere Yogastunden verwiesen werden. Die Yogastunden werden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Sie dienen zur Gesundheitsförderung und Gesundheitsprävention, ersetzen jedoch keinen Arztbesuch.

Produkte:

Die Dauer einer jeden Einheit ( in der Regel 90 min.) wird bedarfsabhängig vom Unternehmen festgelegt. Da der Kurs, die Unterrichtsstunde für alle gleichermaßen qualitativ hoch angesetzt ist/sind, ist für jeden neu beginnenden Kurs/Einzelstunde eine Voranmeldung notwendig.

  • Eine Basic Stunde, wird in Basic Form unterrichtet, ist in der Regel geführt. Ist geeignet für Einsteiger, ohne Ashtanga Yoga Erfahrung.
  • Eine offene Stunde, wird in der Regel in Basic Form unterrichtet, ist nach bedarf auch geführt. Gewünscht ist selbstständiges Üben, in Deiner Form, mit Hilfestellungen seitens der Yogalehrerin und Entfaltungsmöglichkeiten.
  • In einer Themenstunde wird neben Teilpraxis auch Theorie vermittelt.
  • Yoga am Stuhl ist eine besondere Form von Yoga, angelehnt an Ashtanga Yoga, für Einsteiger-Senioren und Menschen mit körperlichen Einschränkungen.
  • Mysorstyle ist Selbstständiges Üben in deiner Form mit Hilfestellungen seitens der Yogalehrerin. Diese Unterrichtsform setzt eine gewisse Erfahrung voraus, beinhaltet selbstständiges Üben. Individuelle Entfaltung ist erwünscht.
Konditionen
  • Die Probestunde ist kostenfrei und beinhaltet 1 Unterrichtseinheit
  • 1 UE (Unterrichtseinheit) = 90 min.
  • Einzelkarte – beinhaltet eine Unterrichtseinheit – 10,- €
  • 10-er Karte – beinhaltet zehn Unterrichtseinheiten – 90,- €
  • Vertrag (s. u.)
  • Der Unterricht ist auch in Klein-/Kleinstgruppen möglich
Vertragsarten
  • Dienstags-Abo

Mit dem Abschluss des Vertrages ist die Kundin/ der Kunde berechtigt, das Unterrichtsangebot dienstags zu nutzen. Die Gebühr beträgt 35.- € im Monat.

Es gelten die schriftlich vereinbarten Vertragsbedingungen.

  • Donnerstags-Abo

Mit dem Abschluss des Vertrages ist die Kundin/ der Kunde berechtigt, das Unterrichtsangebot donnerstags zu nutzen. Die Gebühr beträgt 35.- € im Monat.

Es gelten die schriftlich vereinbarten Vertragsbedingungen.

  • Sonntags-Abo

Mit dem Abschluss des Vertrages ist die Kundin/ der Kunde berechtigt, das Unterrichtsangebot sonntags zu nutzen. Die Gebühr beträgt 35.- € im Monat.

Es gelten die schriftlich vereinbarten Vertragsbedingungen.

  • Switsch-Abo

Mit dem Abschluss des Vertrages ist die Kundin/ der Kunde berechtigt, das Unterrichtsangebot an den angebotenen tagen (s. Kursplaner) zu nutzen zu nutzen. Die Gebühr beträgt 65.- € im Monat.

Es gelten die schriftlich vereinbarten Vertragsbedingungen.

4. Haftung

Für die persönlichen Gegenstände wird keine Haftung übernommen.

Die Inanspruchnahme der vertraglich vereinbarten Leistungen und Verwendung von Hilfsmitteln erfolgt selbstverantwortlich und auf eigenes Risiko. Jegliche Haftung seitens des Unternehmens ist ausgeschlossen. 

Grundsätzlich kann die Kundin/ der Kunde auch mit physischen Einschränkungen/ Krankheiten, psychischen Erkrankungen, vorausgegangenen und verheilten Operationen, Schwangerschaft o. ä., alle Angebote nutzen. In solchen Fällen ist dringend Rücksprache mit der Yogalehrerin zu halten.

Im Zweifelsfall bezüglich gesundheitlicher Eignung, ist umgehend fachärztlicher Rat einzuholen.